So nehmen Sie teil ...

Ihre Kurzgeschichte mit Schauplatz in Franken sollte maximal 10 Manuskriptseiten (à 1.800 Zeichen inklusive Leerstellen, zu ermitteln über die Word-Funktion Wörter zählen) umfassen und darf noch nicht veröffentlicht sein – weder elektronisch noch als Printausgabe.

Zur Teilnahme senden Sie bitte bis spätestens 5. März 2017 eine E-Mail mit Ihrem Namen, Ihren Kontaktdaten (Anschrift und Telefonnummer), einer Kurzbiografie, dem Titel Ihrer Geschichte und Ihrem Manuskript als Anhang (Word-Dokument) an: krimi (at) fraenkischer-krimipreis.de

Teilnahmebedingungen

Am Wettbewerb um den Fränkischen Krimipreis für Nachwuchsautoren können alle Personen ab 18 Jahren teilnehmen, die noch keinen eigenständigen Kriminalroman in Buchform veröffentlicht haben. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Mitarbeiter des ars vivendi verlags und der Nürnberger Nachrichten sowie deren Angehörige und die Mitglieder der Jury. Einsendeschluss ist der 5. März. 2017.

Die Teilnehmer versichern, dass ihr eingereichtes Manuskript noch nicht publiziert wurde und auch kein Verlagsvertrag für die Veröffentlichung besteht. Die Teilnehmer erklären sich bereit, dass ihr Manuskript elektronisch veröffentlicht werden darf, sofern ihr Beitrag für die Shortlist ausgewählt wird, und in die Anthologie Tatort Franken No. 7 (als gedrucktes Buch und als E-Book) aufgenommen werden kann, falls der Beitrag den Jury- oder Publikumspreis gewinnt.

Mit Ihrer Einsendung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Manuskripte nicht zurückgeschickt und schriftlich oder mündlich beurteilt werden können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Impressum | Kontakt