Die Sieger des

Fränkischen Krimipreises 2015 stehen fest!


Wer schreibt den besten Krimi im Frankenland? Genau das wollten der ars vivendi verlag und die Nürnberger Nachrichten herausfinden und haben deshalb den Fränkischen Krimipreis ins Leben gerufen, der am 05. Mai 2015 bereits zum vierten Mal verliehen wurde.

Die Topermittler hatten wieder Pause, denn aufgefordert waren alle Schreibbegeisterten, die bisher noch keinen Krimi in Buchform veröffentlicht haben, ihre fesselnde Kriminalgeschichte mit Schauplatz in Franken einzureichen und sich einer fachkundigen Jury zu stellen.

Das Rennen um Platz 1 machte Georg Körner mit seiner überzeugenden Kriminalgeschichte »Das Grab, so kühl und nass«. Auf Platz 2 wählte die Jury Anne Kersgaard mit »Im Bruch«, Platz 3 belegte Christian Weis mit »Greenhorn«. Den Publikumspreis gewann Christiane Schuster mit »Steinschlag«. Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich!

Impressum | Kontakt